Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Nach oben

Neuigkeiten

Das letzte Drittel ist angebrochen

Das letzte Drittel ist angebrochen

Die Sieben Zwerge gehen nun in die siebte Woche, und aus Zwergen werden Persönlichkeiten mit nun schon deutlich erkennbaren Gesichtszügen. All die verschiedenen Untergründe im Garten wurden neugierig erkundet, der Garten Stück für Stück erobert. Toben, Spielen, Essen, Trinken, Schlafen, das Leben kann so schön sein!
Ich beobachte fasziniert und nicht ohne Stolz, wie die Zwerge neue Hürden nehmen, sich unbekannten Situationen stellen, wie wunderbar das Auto fahren klappt und wie sie sich über alles Neue freuen.
Mit Hingabe machen sie sich über ihre Fleischgerichte her, sind mit allen Sinnen beschäftigt. Gaia lässt sie immer noch säugen, versäumt es aber nicht, von ihrem Essen wieder etwas hervorzuzaubern, um es ihnen mundgerecht zu servieren.
Brix beobachtet, hat alles im Blick, passt auf. Zwischendurch begibt er sich in das Getümmel und erkundet die Gerüche. Er ist die graue Eminenz, lässt die Zwerge stramm stehen, wenn sie seine Signale nicht ernst nehmen. Sie werden schon frecher ihm gegenüber, aber immer in gebührendem Abstand und mit möglichem Fluchtweg.
Das Leben ist derzeit ein Abenteur, eine Herausforderung und eine Momentaufnahme, die viel zu schnell vergehen wird. Vielleicht deshalb die vielen Fotos...

A-Wurf → Fotos

Eintrag vom: 09.10.2014