Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Nach oben

Neuigkeiten

Juvenile Myoklonische Epilepsie

Juvenile Myoklonische Epilepsie

Wir haben den Test gemacht. Ye Japha Gaia Xolani sowie ihre Tochter iZangoma Anandi sind beide Genotyp N/N, reinerbig (homozygot). Das bedeutet, sie tragen nicht die Mutation für das Gen in ihren Erbanlagen und sind frei von der Juvenilen Myoklonischen Epilepsie.
Forscherteams der LMU München und der Universität Helsinki sind überzeugt, das Gen identifiziert zu haben, das für die Juvenile Myoklonische Epilepsie (JME) verantwortlich ist, eine spezielle Form der Epilepsie, von der nur Rhodesian Ridgebacks betroffen sind. Infolgedessen entwickelten sie einen Gentest. Wir hoffen, dass der Test valide ist und es in Zukunft keine Ridgebacks mehr geben wird, die an der JME erkranken!

Eintrag vom: 10.03.2017